Ankern

Anker sind äußere Reize , die bei uns bestimmte innere Reaktionen bewirken. Je nach Intensität, Häufigkeit und Dauer der Verknüpfung haben Anker eine unterschiedlich starke Wirkung. Wenn sie vom Organismus nicht mehr gebraucht werden, verlieren sie ihre Wirkung (Löschung) .

Bei diesem Vorgang verbindet sich ein äußerer Reiz ( stimulierend) mit einem inneren Vorgang. Sobald der äußere Stimulus erfolgt , wird ein bestimmter innerer Zustand hervorgerufen. Anker können in jedem Sinnessystem gesetzt werden. Durch das Ankern können wir Gefühle abspeichern und bei Bedarf abrufen. Neurologisch ist somit der festgelegte Anker mit der jeweiligen Emotion verknüpft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0